Vor 130 Jahren wurde am Ufer des Waldsees ein Wirtschaftsgebäude feierlich eröffnet – heute ist dieses Gebäude sowohl beliebtes Ausflugsziel als auch Restaurant und Partylocation. Am 29. September kann das ab 10 Uhr ausgiebig gefeiert werden: Beim Musikbrunch spielt die Skyline Big Band in klassischer Besetzung, bestehend aus kompletten Saxofon-, Trompeten- und Posaunensätzen sowie einer Rhythmusgruppe mit Piano, Schlagzeug, Bass und Gitarre – danach gehen die Feierlichkeiten den ganzen Tag über weiter.

 

Waldsee damals und heute
12_dischler_waldseeWarum hier heutzutage überhaupt an einem See gefeiert werden kann, hat  der Lokal- und Regionalgeschichtsforscher Günther Klugermann anlässlich des Jubiläums recherchiert: 1877 ließen einige Forstleute einen Damm erstellen, um so einen Weiher zu erschaffen, der im Winter Eis für die Bierbrauern liefern sollte.

 

 

waldsee_hERöffnung Waldsee Freiburg

 

Da die Idee auf großes Interesse seitens der Brauer stieß, folgten im Anschluss noch zwei weiitere Weiher, von denen einer groß genug war, um für Bootsfahrten genutzt zu werden. Um den See als Naherholungsziel perfekt zu machen, wurde die Umgebung als Parkanlage ausgebaut und für eine Bewirtung gesorgt – zunächst noch in Form von zwei Jahrmarktsbuden.

 

130 Jahre Waldsee

 

 

Immer mehr Menschen entdeckten das Ausflugsziel und so ersetzt der Verschönerungsverein Waldsee 1883 auf eigene Kosten die Buden durch ein festes Restaurantgebäude . 1903 übergibt er das Gebäude kostenlos der Stadt. Seit 1948 ist die Inselbrauerei Julius Feierling nun Eigentümerin des Gebäudes.

 

www.waldsee.de

Bilder: C.Clare / www.alt-freiburg.de

 

Waldsee