Neues Bäderwerk:  Es ist eine Herzensangelegenheit gewesen. Das merkt man Heiko Geffers an, dem Geschäftsführer der Franz Herbstritt GmbH, wenn man ihn in seinem neuen Bäderwerk am Firmensitz an der Herbolzheimer Niederwaldstraße sieht. Einen sechsstelligen Betrag hat das für innovativen Geist bekannte Haustechnikunternehmen ins wahrlich sehenswerte Bäderwerk gesteckt.

Es gibt in angenehmer Atmosphäre feinste Ware von namhaften Herstellern, aber auch Dinge, die Otto-Normalverbraucher glücklich machen können. Die mit der Innenarchitektin Irene Billharz geplante und mit Kunstwerken von Susanne Stockburger inszenierte Ausstellung bietet alles, was man sich im Bad so einfallen lassen kann. Spektakuläre Wannen, Hightech-Toiletten, in die Wand versenkte Spiegelschränke, gewitzte Duschen, stylische Badmöblierungen. Zur Eröffnung kam sogar Bürgermeister Ernst Schilling vorbei und äußerte sich anerkennend. Wem sein altes Badezimmer nicht mehr gefällt oder wer sich mit dem Bau eines neuen befasst: Das Bäderwerk ist eine inspirierende Quelle.

 

Text und Fotos: bar