Gegen 14 Uhr gingen bei der Integrierten Leitstelle Freiburg mehrere Notrufe ein. Es würde in einem Hochhaus an der Lehener Straße in einem der obersten Stockwerke auf dem Balkon brennen. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Abteilungen Stühlinger und Unterstadt der Freiwilligen Feuerwehr wurden alarmiert und machten sich umgehend auf den Weg. Der Löschzugführer machte tatsächlich einen Brand auf einem Balkon aus, der bereits durch eine geplatzte Fensterscheibe auf die Wohnung übergegriffen hatte. Die Brandbekämpfung wurde mit einem C-Löschrohr von einem Angriffstrupp (O-Ton Feuerwehrmeldung) unter Atemschutz vorgenommen. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.  Verletzt wurde durch den Brand niemand, alle Bewohner konnten das Stockwerk rechtzeitig verlassen.

 

Alles im Griff: Die 40 Feuerwehrmänner hatten mit dem Balkonbrand keine großen Probleme: Bild: Horst Brändle