Die Spinifex-Künstler der Great Victoria Desert sind wahrscheinlich die letzten Nomaden der australischen Wüste. Sie haben sich ihre Ursprünglichkeit bis heute bewahrt und verarbeiten in ihren Kunstwerken jahrtausendealte Zeichen, die bezeugen, wer das Land erschaffen hat und wem es bis heute gehört.

 

Die Galerie Artkelch in Freiburg-Wiehre zeigt einen repräsentativen Querschnitt aktueller Kunst der Spinifex-Künstler als Teil der Ausstellungsreihe Pro Community, die unter Schirmherrschaft der australischen Botschaft steht.

Die rohe, archaische und unverfälschte Kunst spricht auch diejenigen an, die nichts von der Identität der Künstler oder ihrer Schöpfungsgeschichte wissen. Doch die Spinifex-Künstler bewegen mit ihrer Kunst mehr als die Emotionen der Menschen: Durch ihre Werke konnten sie mehr als 55.000 Quadratkilometer Land zurückgewinnen.

Zu den ausgestellten Künstlern gehören unter anderen Simon Hogan, Roy Underwood, Tjaruwa Woods, Carlene West und Myrtle Pennington.

Galerie Artkelch, Freiburg
2.2. bis 2.3.
www.artkelch.de, Tel. 0761 7043271
Öffnungszeiten: Do. und Fr. 9-12.30 Uhr und 14.30-19.30 Uhr, Sa. 10-14 Uhr

 

Foto: Spinifex Arts Project