Handlungsort Freiburg

Der erste Roman des Erfolgsautors aus Dänemark ist 15 Jahre nach seiner Veröffentlichung nun auch in deutscher Fassung erschienen. An diesem Abend wird der Erfolgsautor in Freiburg zu Gast sein, von seiner Arbeit erzählen und aus seinem Debütroman lesen. Die deutschen Texte liest Peter Lohmeyer, die Moderation übernimmt Margarete von Schwarzkopf.

„Das Alphabethaus“ spielt im Jahr 1944 im Zweiten Weltkrieg. Nach einem Flugzeugabsturz über deutschem Territorium landen die beiden britischen Soldaten Bryan und James im Alphabethaus: einem Krankenhaus für Geisteskranke, das hinter der Front in Freiburg im Breisgau liegt. Ihre einzige Rettung liegt darin, sich selbst als psychisch krank auszugeben. Bryan gelingt die Flucht, James’ Schicksal bleibt ungewiss. 30 Jahre später kehrt Bryan zurück, um zu erfahren, was mit James passierte, den er für tot hält.

Preis: 12 Euro. Infos: www.buchhandlung-rombach.de

Freiburg, Paulussaal
Lesung: Das Alphabethaus
So., 22.4., 20 Uhr


Foto: © Peter Peitsch/peitschphoto.com