Musik und Kabarett

Martina Brandl, Bestsellerautorin und Provinzlerin, drehte der Hauptstadt nach zwanzig Jahren den Rücken Richtung Schwäbische Alb. Im Vorderhaus wird sie das „Lied & Wort Festival“ eröffnen. Ihr Integrationsprozess dauert an. Brandl wandelt in ihrem sechsten Solo-Programm zwischen den Welten:

Es geht um’s Heimwollen und nie Ankommen, die Provinz in den Köpfen der Großstädter, und den Mut derjenigen, die im Schottenrock durch Schwäbisch Gmünd laufen. Martina Brandl fasst diese Gefühlslage etwa so zusammen: „Wir träumen davon, fortzugehen, um dort jemand ganz anderer zu werden. Wir möchten ein mit drei mächtigen Schornsteinen bewehrtes Schiff besteigen und in eine neue Welt reisen und scheitern am örtlichen Busfahrplan.“ In den folgenden Tagen spielen: Andreas Rebers, Sebastian Krämer, Vocal Recall und Tina Teubner.

Infos unter www.vorderhaus.de

Freiburg, Vorderhaus
Lied & Wort Festival
Di., 8.5., 20.30 Uhr
(Festivalende 12.5.)


Foto: © Promo