Tango-Triathlon

Er gilt als einer der erotischsten Tänze und ist auf der ganzen Welt bekannt: Seit 2009 gehört der Tango zum Weltkulturerbe der Unesco und ist somit auch offiziell einer der wichtigsten Tänze. Das mittlerweile sechste Tangofestival in Freiburg bringt den Besuchern den Tanz näher, und zwar nicht durch Shows und Workshops, sondern durchs Tanzen selbst.

 

Für die passende Musik sorgen sechs internationale DJs. Wenn Elisa Holland (Freiburg), Florin Bilbiie (Paris), Giacomo Bombonato (Turin), Giuseppe Caputo (Lecce/Paris), Hiba Faisal (London) und Nico Portioli (Mantova) auflegen, dann heißt es nichts wie rauf aufs Parkett.

Los geht es Samstag und Sonntag ab 13 Uhr mit einem Frühstück, und dann kann bis in die frühen Morgenstunden getanzt werden. Die erste Milonga beginnt schon Freitagabend um 21 Uhr. In die Milongas inbegriffen sind kostenlose Snacks und alkoholfreie Getränke. Der Triathlon (tanzen, essen, duschen) endet Sonntagnacht um drei Uhr.

E-Werk, Freiburg
23. bis 25.11.
www.ewerk-freiburg.de