Tümlichkeit ade

Was macht der Konzertmeister des Symphonischen Orchesters Freiburg auf einer Bühne mit einer japanischen Trommlerin, drei HipHop-Profis, 23 Jugendlichen und einer albanischen Volkstanzgruppe? Na klar – er tanzt! Er lässt sich ebenso wie alle anderen auf der Bühne anstecken von volkstümlicher Musik! Und die kommt aus Deutschland, Asien und dem Balkan, gemischt mit afrikanischen Rhythmen, Funk, House und Breakbeats: Volxmusik pur.

Und das x im Wort ist kein Rechtschreibfehler. Hier geht es wirklich kreuz und quer – Cross-Culture. Der fulminante Mix aus traditionellen und modernen Tänzen sprengt alle Grenzen. Die je eigene Bewegungssprache bleibt sichtbar, und wenn die unterschiedlichen Tanzstile in der eigens komponierten „Panke Polka“ verschmelzen, hält‘s keinen mehr Zuschauer auf seinem Platz.

Theater Freiburg
Mi., 21.11., 20 Uhr
www.theater.freiburg.de



Foto: Maurice Korbel