Kein schöner Derbyabend für den SC Freiburg. Die Mannschaft von Christian Streich verlor am 13. Bundesliga-Spieltag das Baden-Württemberg-Derby gegen den VfB Stuttgart nach starker erster Halbzeit (1:1) noch mit 1:4. Martin Harnik hatte die Gäste um den neuen Alt-Coach Huub Stevens in Führung gebracht (31.), elf Minuten später glich Vladimir Darida im ausverkauften Schwarzwald-Stadion wieder aus.
Nach Wiederanpfiff trafen nur noch die Gäste: Carlos Gruezo (52.), Timo Werner (68.) und erneut Harnik (76.) zementierten das 1:4. Der unglücklich agierende SC-Verteidiger Stefan Mitrovic sah nach 70 Minuten wegen einer Notbremse die Rote Karte. Zu sehen gibt es hier die Bilder dcs Spiels. Zu sagen gibt es dazu nicht viel mehr.