Freiburgs Kino unter Sternen geht in die nächste Runde. Am ersten August fällt der Startschuss für das Sommernachtskino vor der wunderschönen Kulisse des Schwarzen Klosters. Auf einer großen Leinwand im Innenhof wird es auch in diesem Jahr wieder eine bunte Mischung aus den Film-Highlights des letzten Jahres, beliebten Klassikern und Premieren geben.

 

Hannah Arendt

Hannah Arendt beim Sommernachtskino Freiburg. Foto: NFP

 

Die Zuschauer dürfen sich etwa auf den nicht zu bremsenden „Nachtzug nach Lissabon“ freuen, in „Hannah Arendt“ polarisiert die große Denkerin und die träumerische Komödie „Oh Boy“, die beim Deutschen Filmpreis 2013 fast alle wichtigen Preise abgeräumt hat, ist ein Traum in schwarzweiß.
Kein Kinoprogramm ist vollständig ohne die eine oder andere Liebesgeschichte und so dürfen die Taschentücher gezückt werden –  sowohl bei der bittersüßen Liebeskomödie „Take this Waltz“ mit Michelle Williams als auch bei der tragischen Geschichte von „Anna Karenina“ mit Keira Knightley in der Hauptrolle.
Los geht es bei Anbruch der Dunkelheit (21.30 Uhr zu Monatsbeginn und dann immer früher). Karten gibt es im VVK an der Kinokasse im Friedrichsbau oder oder ab 20.30 Uhr an der Abendkasse im Schwarzen Kloster.

 

 

Sommernachtskino 2013

01. bis 31. August

Innenhof des Schwarzen Klosters, Freiburg

www.sommernachts-kino.de