Metallicas „Enter Sandman“ ist Jazz, Tom Waits „Jockey Full Of Bourbon“ auch und Nine Inch Nails´ „Hurt“ erst recht. Zumindest dann, wenn die südkoreanische Jazzsängerin Youn Sun Nah diese Songs zum besten gibt.

 

Denn egal, welchen Musikstil sich die international mehrfach ausgezeichnete Sängerin vornimmt, bei ihr wird jeder Song zu einer außergewöhnlichen, arabesken Jazzversion. Dabei vermeidet sie es, die Musik glattzubügeln: Statt den Hard Rock in Wohlklang aufzulösen, interpretiert Youn Sun Nah auf ihre eigene rotzige Art und Weise, mal zart hauchend und summend, mal schreiend und scattend.

 

Youn-Sun-Nah

 
Youn Sun Nah erreicht mit ihrer Stimme solch eine Klangvielfalt, dass sie keine Jazzband im Hintergrund braucht. Auf der Bühne performt sie mit Ulf Wakenius, der ihren Gesang mit der Akustikgitarre untermalt.

 

 

Jazzhaus, Freiburg
Youn Sun Nah & Ulf Wakenius
Mi., 21. Mai, 20 Uhr

 

www.jazzhaus.de

Karten-Infos: 0761/496-8888