Das Sinfonieorchester Basel präsentiert Frank Zappas Orchesterwerk „The Yellow Shark“ – das letzte und wohl auch ambitionierteste Werk des amerikanischen Rockrebellen. Neben avantgardistischen Neukompositionen umfasst es viele Arrangements älterer Stücke, wie „Pound for a Brown“, „Dog Breath Variations“ oder „Uncle Meat“. Eine spannende Mischung aus klassischem und experimentellem Rock des Mannes, der die Rockmusik erheblich beeinflusst hat.
Ein Orchesterwerk eines Rockers – für Zappa nichts Außergewöhnliches. Seinen ersten Rocksong habe er mit 20 verfasst, alles davor sei Kammermusik gewesen. Dass das Orchesterwerk des Querdenkers ernst genommen wurde, hat es wohl dem renommierten Ensemble Modern zu verdanken, das es damals uraufgeführt hat.

 

Frank Zappa in Basel

Das Sinfonieorchester Basel präsentiert Frank Zappa. Foto: Mark Sullivan

Jetzt, 20 Jahre nach Zappas Tod, sorgt das Sinfonieorchester Basel dafür, dass die Jagdgründe des gelben Hais nicht in Vergessenheit geraten.

 

Kaserne, Basel
In memoriam Frank Zappa
Sa., 9.11., 21 Uhr