GENUSS AUF 1220 METERN
Nach der Modernisierung der Schauinslandbahn können Gipfelstürmer seit Anfang Juni auch wieder im Restaurant Bergstation auf Freiburgs Hausberg einkehren. Neu ist ein Veranstaltungsraum mit Sonnenterrasse, altbewährt ist hingegen das Küchenkonzept: Die Betreiber Philipp Hegar und Hannah Wieck setzen auf regionale Spezialitäten.

Gastro

 

RABATTKARTE 2.0
Zehn Döner – der elfte gratis. Fünf Pizzen – ein Getränk aufs Haus. Wem das Sammeln der zu solchen Aktionen gehörigen Stempelkarten lästig wird, dem hilft jetzt das Offenburger Unternehmen Stick-In. Die haben eine App entwickelt, die die Stempel virtuell abheftet. In Freiburg sind schon etliche Geschäfte dabei, bald soll die App auch die Restrepublik erobern. Infos: www.stickin.ag

HUMMUS AM AUGUST
Was 2011 als Lieferservice begonnen hat, ist jetzt ein Imbiss in der Innenstadt. „Hummus Corner“ heißt der neue Laden, in dem der Israeli Edo Medicks den selbst hergestellten Kirchererbsenbrei serviert. Das orientalische Gericht gibt es in verschiedenen Variationen – vegan, scharf gewürzt oder doch lieber mit Rinderhackfleisch oder Gulasch – in der Atriumpassage am Augustinerplatz.

Text: Felix Gieger