Infantilisierung der Gesellschaft nennt es die Psychologie, wenn sich Erwachsene wie kleine Kinder benehmen. Aber ganz ehrlich – manchmal muss es einfach sein: laut kichern, wenn jemand eine Latte bestellt, zum Einschlafen Kinderhörbücher hören oder bei der After-Work-Party in der Kinder-Galaxie (nächster Termin 21. Mai) durch den Bällepool tauchen. Das Leben nicht so ernst nehmen, ist daher die Devise von chilli-Trendcheckerin Tanja Bruckert.

 

IN: #Scheiße labern

 

#Scheiße labern
Ist der Stinkefinger fake oder nicht? Ist das Kleid weiß-gold oder blau-schwarz? Gerade steigt man in eine hitzige Diskussion ein, schon kommt der tadelnde Blick von der Seite: Mensch, habt ihr denn keine anderen Themen?! Doch, klar. Rechtsradikalismus, die EZB-Politik oder der Hunger in der Dritten Welt sind keine Themen, die einen kaltlassen. Aber manchmal muss es einfach heißen: Meine Damen und Herren, es sinkt für Sie das Niveau. #TrashTV #YoutubeFlachwitze #Shelfies #VorJedenRotzEinHashtagSetzen. #IN!

 

 

 

OUT: Farbschlachten

 

Farbschlachten
Okay, sich mit buntem Farbpulver bewerfen würde eigentlich wunderbar in dieses Kindisch-Plädoyer passen. Und ja, beim ersten Mal war’s noch lustig. Beim zweiten Mal okay. Aber ein drittes Holi-Festival in Freiburg? Nicht mit Gerrit Kossmann, dem bisherigen Mitveranstalter, der das Farbfestival kurzerhand als OUT erklärt und es an die Ludwigsburger Go 2-Convent GmbH abgibt. Die tourt mit der Farbschlacht durch mehr als 30 europäische Städte und legt am 12. Juli auch einen Stopp an der Freiburger Messe ein. Festival als Massenware: OUT.

 

Fotos: © Jan Becke/fotolia.com; iStock.com/ruvanboshoff