Wie einfach ist der Job von chilli-Trendchecker Felix Holm eigentlich? Geile Burger? IN! Trübe Tassen? OUT. Nett sein? IN. Anderen nicht helfen? OUT. Ein cooles neues Wort oft benutzen? IN. Ein anderes nicht mehr ganz so cooles und nur noch mittelneues Wort oft benutzen? OUT. Das kann ja echt mal jeder. Aber der Holm macht`s. Und zwar hier:

IN: Nominierung zum Tor des Monats
Moritz_privat

 

Moritz heißt der Junge – ach, was heißt hier Junge? Ein Kerl ist das, ein Teufelskerl! Wer den hier angegebenen Link anklickt, sieht auch warum: Der 11-Jährige vom Fußballclub Solvay Freiburg ist bei der Wahl zum Tor des Monats vom Online-Fußball-Portal „Stollen-Strolche“ im September unter die letzten Fünf gekommen. Bei Redaktionsschluss stand noch nicht fest, ob er gewonnen hat. Aber: Wer solche Freistöße schießen kann, gehört auch hierher. In die IN-Rubrik.

 

 

OUT: Schlechter Sprayerspruch

 

Fotolia_29560876_XL

 

Über die Nachricht sprach ganz Freiburg: 81-Jähriger beim Graffiti-Sprayen erwischt! Zudem lieferte sich der Alte auch noch eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, bei der er zu Fuß (!) in die Dreisam flüchtete. Klingt fast nach Hollywood. Allerdings fiel dem Rentner bei der Frage nach seinem Motiv für die Tat leider kein bruce-willis-mäßiger Satz ein. Früher habe er selbst Sprühereien entfernen müssen. Den Spruch kann man leider nirgends hinsprayen. OUT.

 

Bilder: Fotolia + privat