Wir sind uns wohl einig. Der Winter war in diesem Jahr lange genug IN. Deswegen waren wir ja auch lange genug drIN. Jetzt wollen wir aber raus. Also nehmen wir noch einmal die Schneeschippe und kehren die kalte Jahreszeit damit endgültig vom Hof. Damit wäre jetzt auch wieder genug Platz – Platz für neue Szenetipps von chilli-Trendchecker Felix Holm.

IN: Osterschmuck abstauben

Osterschmuck
Immer dieses Hin- und Hergeräume. Und dann, wenn die entsprechende Jahreszeit angebrochen ist, findet man es wieder nicht. Die Rede ist vom Oster- beziehungsweise Weihnachtsschmuck. Dem kann aber ganz einfach Abhilfe geschaffen werden. Lassen Sie das Zeug einfach stehen. Abstauben statt wegräumen heißt die Devise. Und dann abwarten, was passiert, wenn sich Osterhasen und Weihnachtsmänner mal näher kommen … Pro X-Mas-Bunnys und Ostermännlein. Abstauben: IN.

OUT: Ausgrenzen

Automobile Randgruppe
Freiburg gibt sich ja selbst gerne als offene Stadt. Aber was ist das? Nicht nur, dass Fahrzeuge, die keine grüne Plakette haben, seit Beginn des Jahres schon gar nicht mehr in die Stadt dürfen – jetzt werden andere Fahrzeuge auch noch zu Randgruppen erklärt und als solche auch noch explizit gekennzeichnet. Die armen Autos mit der Schadstoffklasse 1. Wir fühlen mit euch. Ausgrenzen? OUT.

Fotos: Felix Holm