Ohne ihn geht in Freiburg niemand in die Luft: Seit nunmehr sechs Jahren ist Bernhard Schnekenburger am Freiburger Flugplatz als Flugleiter und Beauftragter für Luftaufsicht dafür verantwortlich, dass Flugzeuge hier sicher starten und landen. Von seinem Arbeitsplatz, dem Tower, hat der 56-Jährige im Blick, wer so alles in Freiburg Station macht und kann daher auch sagen, warum die Landebahn für die Breisgau-Metropole viel wichtiger ist, als manch einer glaubt.

Bernhard Schnekenburger
„Wenn in den Medien darüber diskutiert wird, ob Freiburg den Flugplatz benötigt, wird nicht selten von „ein paar Hobbyfliegern“ gesprochen. Das finde ich eine Unverschämtheit. Mehr als die Hälfte der täglich 80 hier an- und abgehenden Flüge haben mit dem Flugsport als Hobby nichts zu tun, sondern sind geschäftlicher Natur. Es ist traurig, wenn man sieht, wie Ärzte im Laufschritt mit Organspenden zum Auto hetzen und sich Sorgen machen, weil sie – wegen Gegenwind – zehn Minuten Zeit beim Flug verloren haben. Und wenn dann Leute behaupten, man könne ja auch über Basel fliegen, weil eine halbe Stunde mehr ja nichts ausmache, ärgere ich mich. Die Leute müssten mal sehen, wie die Ärzte rennen – und kein Mensch fliegt in der Silvesternacht um Halbeins los, wenn das auch anders ginge.

Man kommt von Freiburg aus innerhalb von einer Stunde nach fast ganz Europa. Hier kommen Patienten aus Moskau, um in der Uniklinik behandelt zu werden. Aber es kommen auch Leute aus anderen Gründen geschäftlich nach Freiburg. Hier landen Jets von Baumarktketten, Autofirmen oder Solarunternehmen. Spezialkräfte wie Uniprofessoren, die hier Vorträge halten, Monteure, Ingenieure oder PC-Fachleute kommen für dringende Aufträge nach Freiburg. Und natürlich nutzen auch sogenannte Promis unseren Flugplatz. Neulich ist erst Smudo für einen Auftritt als DJ nach Freiburg geflogen. Christian Streich wurde hier vom ZDF für seinen Sportstudioauftritt abgeholt. Chris de Burgh war schon ein paar Mal hier, und er hat mir einmal gesagt: „Ohne Flugplatz würde ich hier gar nicht auftreten.“

Wie gesagt: Der Flugplatz ist für Freiburg wichtig. Er macht den Unterschied zwischen Provinz und Stadt aus. Und im Verhältnis der Starts und Landungen im Vergleich zur Einwohnerzahl ist der Freiburger Flugplatz sogar einer der wichtigsten Verkehrslandeplätze Deutschlands.“

Aufgezeichnet von Felix Holm / Foto: Felix Holm