Wütende Proteste, gellende Pfiffe, erregte Fans: Eigentlich hatte der SC Freiburg gestern Abend den ersten Dreier schon sicher in der Tasche. Marc-Oliver Kempf (30.) hatte die Freiburger vor 23.600 Besuchern per Kopf in Führung gebracht, ein sehenswerter Freistoß von Ronny brachte die Gäste fünf Minuten später wieder auf Augenhöhe. Nach dem 2:1 durch Felix Klaus, nach schöner Vorbereitung von Karim Guédé zeigte der vierte Mann vier Minuten Nachspielzeit an. In der 96. Minute gab Schiri Florian Meyer dann doch noch einen finalen Freistoß für die Gäste, den wieder Ronny leicht abgefälscht zur Punkteteilung nutzte. Streich war restlos bedient, die Fans waren es auch. Die Partie in Bildern von chilli-Fotograf Neithard Schleier hier…