Seit etwas mehr als einem Jahr besteht das bekannte Blog Kim Jong Il Looking At Things, in dem Propagandafotos des gerade verstorbenen norkoreanischen Diktators zur Lachnummer gemacht werden. Auf den offiziellen Staatsfotos ist zu sehen, wie sich Kim Jong Il allerlei Produkte zeigen lässt, die im scheinbar armen Land hergestellt werden. Längst hat sich diese Seite aufgrund der Absurdität Jong Ils zun einem Mem im Internet entwickelt, einem Witz, der sich selbst immer weiter verbreitet. Nach dem Tod des nordkoreanischen Diktators tauchte nun ein neues Blog im Netz auf: Kim Jong Il Dropping The Bass.

 

Darin wird er, meist gekleidet in seinem grauen Parka, in Fotos neben bekannten DJs montiert. Doch damit nicht genug, es besteht auch schon das Blog Kim Jong Un Looking At Things. Kim Jong Ils Sohn und politischer Nachfolger guckt also auch schon Dinge an. Und das Internet amüsiert sich weiter.