Jeder Koffer eine Überraschung: Ist nur schmutzige Wäsche darin oder lässt sich auch der eine oder andere kleine Schatz finden? Bei der Koffer- und Fundsachenversteigerung wird unter den Hammer gebracht, was Lufthansa-Fluggäste liegen gelassen haben.
Wer sich nicht mit einem geschlossenen Koffer überraschen lassen möchte, kann auf Fundstücke wie Kinderwagen, Handys, Fotoapparate oder Schmuck bieten. Die Auswahl ist dabei riesig: Versteigert werden zwischen 350 und 400 Sachen.

 

Was bei der Lufthansa liegen geblieben ist, kommt hier unter den Hammer. Foto:  Auktionshaus Clesle

Was bei der Lufthansa liegen geblieben ist, kommt hier unter den Hammer. Foto: Auktionshaus Clesle

 
Die Besichtigung beginnt um 10 Uhr, ab 12 Uhr darf dann geboten werden. Durchgeführt wird die Versteigerung vom Auktionshaus Clesle in Herbolzheim.

 

Kofferauktion
Halle 1, Messe Freiburg
Sa., 6. Dezember 2014, 10 Uhr

www.kofferauktion24.de