Gans lecker im Greiffenegg
Restaurant Greiffenegg Schlössle, Schlossbergring 3, Tel. 0761/32 72 8
www.greiffenegg.de


Über den Dächern von Freiburg steht auch in diesem Dezember wieder alles auf kulinarische Köstlichkeiten, etwa mit zwei Gänse-Menüs, bei denen es gebackene Gänsekrusteln an Feldsalat, Gänsekraftbrühe mit Trüffelklößchen und Gemüseperlen, confierte Gänsekeule mit glacierten Maronen, Rosenkohl und hausgemachten Kartoffelknödeln und zum Finale ein Glühweinsorbet mit kleinem Gewürzkuchen gibt oder – gan(s)z klassisch – ein Gänselebermousse im Baumkuchenmantel an würzigem Pflaumen-Chutney, Kürbisschaumsüppchen mit Gänsechips, einen knuspriger Gänsebraten auf Apfelrotkraut mit glacierten Maronen und das Himbeermousse mit Baiser und Birnensorbet.

Am ersten und zweiten Weihnachtstag bietet das Team um Inhaber Toni Schlegel und Restaurant-Chefin Martina Ramadan einen Gourmet-Weihnachtsbrunch mit verschiedenen Fischterrinen, Austern oder Kalbspastete oder – für hungrige Spätaufsteher – auch Schweinelendchen in Pfifferlingrahm mit Butterspätzle oder Barbarie-Ente mit Apfelrotkraut und Knödeln. Und schließlich wird an Silvester ein Ball mit 6-Gänge-Menü und Livemusik (What we do) zelebriert. Die volle Vielfalt also.

 

 

 

Silvester im Enchilada
Enchilada, Auf der Zinnen 1, Tel. 0761/20 88 420
www.enchilada.de


Wer es leger liebt und trotzdem nicht auf einen Dinnerabend verzichten möchte, ist im Kellergewölbe des Enchilada gut aufgehoben. Neben leckerem Buffet (von Vorspeise über Hauptgang bis zum Dessert) gibt es Livemusik mit Vanessa Iraci & Soundstation. Die Getränkekarte bietet „Happy Hour all night long“. Na, dann kann ja nichts mehr schiefgehen.

Kosten: 59 Euro/Person (inkl. Apertif), nur VVK mit Reservierung
Specials: Flasche Lanson Champagner brut, Black Label 0,75l
(im VVK nur 41,00 Euro)
Party: ab 23 Uhr (für „Nur“-Partygänger: Ticket für 4 Euro)
Reservierung an: freiburg@enchilada.de

 

 

Kulinarisches Verwöhnprogramm
Gasthaus zum Stahl, Kartäuserstraße 99, Tel. 0761/33 40 2
www.zum-stahl.de


Den Mittag oder Abend im Advent, an einem der Weihnachtsfeiertage oder an Silvester bei einem Festessen in geselliger Runde ausklingen zu lassen – was könnte schöner sein? Den passenden Rahmen hierfür bietet das Gasthaus Zum Stahl seinen Gästen an. Sowohl zur Mittagszeit als auch am Abend des ersten und zweiten Weihnachtsfeiertags und natürlich zur Silvesternacht haben Küchenchef Udo Plazek und sein Team kleine und große Tische entsprechend der Reservierungen stilvoll eingedeckt. Die Kerzen brennen, die Heizung verbreitet wohlige Wärme. Und auf die eintreffenden Gäste wartet ein kulinarisches Verwöhn-Programm vom Feinsten – egal, ob mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch. Das alles findet statt im Ambiente eines 400 Jahre alten Traditionsgasthauses. „Und keiner verpasst die Party, denn bis 23.15 Uhr ist das 6-Gang-Silvester-Menü über die Bühne“, verspricht Serviceleiter Jürgen Plazek.

Text: Lars Bargmann, Reinhold Wagner, Michaela Moser / Foto: istockphoto.com