Er ist der offiziell von der UNESCO ernannte „Künstler des Friedens“ und Sprecher des „Slave Route Projects“: Marcus Miller hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen afrikanischen Vorfahren Tribut zu zollen. Am 12. und 13. Juli spielt er um 20 Uhr im Freiburger Jazzhaus. Wir verlosen auf unserer Homepage 2×2 Plätze für Marcus Millers Konzert.

 

500_MarcusMiller_byIngrid-Hertfelder

 

Auf musikalischer Spurensuche ist er der alten Sklavenroute gefolgt und hat die weiterentwickelten Melodien und Rhythmen der afrikanischen Sklaven mitgebracht.

 

Sie hat der Musiker auf seinem neuen Album „Afrodeezia“ verarbeitet, das er nun auch im Jazzhaus vorstellt. Musik über stilistische, geografische und ethnische Grenzen hinweg.

 

 

Karten-Infos: 0761/496-8888
Gewinnspiel auf chilli

 

Text: chilli / Foto: ©Ingrid Hertfelder