Die Kriminalpolizei Freiburg ermittelt aufgrund eines Sexualdelikts, das sich gestern Nachmittag in der Bissierstraße 18 in Freiburg ereignet hat. Ein junges Mädchen ist kurz vor 13 Uhr mit der Straßenbahnlinie 3 von der Johanneskirche über den Bertoldsbrunnen in die Bissierstraße gefahren. Auf ihrem Weg zu Haus Nummer 18 ist das Kind von einem Unbekannten verfolgt worden, der mit ihm per Aufzug ins Kellergeschoss fuhr und es dort sexuell missbraucht hat.

 

 

Polizeimeldungen_2

 

Möglicherweise hat der Tatverdächtige das Mädchen bereits in der Straßenbahn erspäht, die Ermittler suchen daher nach Zeugen, die Dienstagnachmittag in der Linie 3 gegen 13 Uhr einen Mann gesehen haben, auf den folgende Beschreibung passt: 165 bis 180 cm groß, zwischen 20 und 30 Jahre alt, dunkler Hautteint, arabisches Aussehen mit dunklem Oberlippen- und Kinnbart. Der Mann hat eine Basecap oder eine Mütze getragen und hatte eine dunkle Jacke und helle Jeans an.

 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0761/822-4884, per Mail unter kripo.freiburg@polizei.bwl.de oder über das anonyme Telefon 0761/41262 an.