Der verdächtige Gegenstand, der gestern vormittag vor einem Lebensmittelgeschäft an der Bernhardstraße  abgelegt worden war und einen Großeinsatz der Polizei und der Rettungsdienste auslöste, war eine Bombenattrappe. Dies haben die Untersuchungen der Kriminaltechniker der Kripo Freiburg ergeben.

 

 

Ins Visier der Ermittlungen ist dabei zudem ein Mann geraten, der aus dem Umfeld des Lebensmittelgeschäftes stammt. Die Fahnder hoffen nun  auf Zeugenhinweise, darüber wer zwischen  Montagabend und Dienstagmorgen verdächtige Beobachtungen im Bereich der Bernhardstraße gemacht hat.

 

Hinweise nimmt die Kripo  Freiburg rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0761/882-4884 entgegen. Das anonyme Telefon der Ermittler ist unter der Telefonnummer 0761/41262 zu erreichen.