Passend zu den Playmobil-Modellen in der Kinderausstellung „Leben am Nil“ zeigt das Archäologische Museum Colombischlössle ab heute eine stimmungsvolle Weihnachtskrippe mit den Spielzeugfiguren. In der von Christian John und Richard Oyntzen gestalteten Landschaft können Kinder und Eltern nicht nur Maria, Joseph und Jesus entdecken, sondern auch die Tiere im Stall, Hirten und Schafe auf dem Feld, die Engel und nicht zuletzt die Heiligen Drei Könige. Die Besichtigung der Krippe ist kostenlos.

 

Der Krippenbesuch kann auch mit einem Rundgang durch die derzeitige Kinderausstellung „Leben am Nil“ verbunden werden. Hier gibt es neben einer detailreichen Playmobil-Landschaft echte Funde aus dem Alten Ägypten zu sehen, darunter ein Sarkophag, kostbarer Schmuck und Musikinstrumente. Beim Besuch der Ausstellung „Leben am Nil“ haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt, Erwachsene zahlen 3 Euro.

 

Das Archäologische Museum Colombischlössle (Rotteckring 5) hat dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter Tel. 0761 201-2574 oder 201- 2571 und im Internet unter www.freiburg.de/museen.