Eine solche Summe erhält die Stiftung Freiburger Münster selten: 25.000 Euro spendeten die Rotary Clubs aus Freiburg und Umgebung für die laufende Turmsanierung. Das Geld stammt aus dem Erlös des Benefizkonzertes der Domsingknaben, das die Rotarier mit großem Einsatz organisiert hatten. Der Zuspruch war außerordentlich: Das Freiburger Münster war komplett ausverkauft.

 

Diese Woche übergab Dr. Udo Hans Sauter, Präsident des Rotary Clubs Freiburg-Zähringen, den gesamten Erlös des Konzerts an Dompfarrer a. D. Erich Wittner, Vorstand der Stiftung Freiburger Münster. Maßgabe der Spende ist es, den kompletten Betrag der Initiative „Wir bauen mit!“ und damit der Sanierung des Münsterturms zur Verfügung zu stellen. „Wir sind stolz, dass wir eine so hochkarätige Veranstaltung auf die Beine stellen konnten, und dies allein durch das Zutun vieler hochmotivierter Menschen für die gute Sache“, betonte Sauter.

 

Ausdrücklich dankte Sauter den Sponsoren, ohne die diese gelungene Benefizaktion in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Wichtigste Zutaten für die erfolgreiche Veranstaltung waren aber die eigentlichen Akteure: Die Freiburger Domsingknaben, die vier Solisten und das Philharmonische Orchester Freiburg unter Leitung von Domkapellmeister Boris Böhmann machten das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach zu einem kulturellen Höhepunkt der Adventszeit.