Keine Chance hatten die Bundesligafrauen des SC Freiburg bei ihrem letzten Heimspiel in der Saison gegen die SG Essen-Schönebeck. Das Team von Milorad Pilipovic kassierte eine 0:3-Pleite – vor nur gut 200 Zuschauern. Der Coach und auch die Fans waren wenig angetan von den Darbietungen der Freiburgerinnen. Nach dem Wechsel (0:1) kassierte der SC in der Schlussphase (90./98.) noch zwei Treffer.

In dieser Verfassung wären die Gastgeberinnen ein Abstiegskandidat. Doch nach einer starken Hinrunde war dieses Thema früh abgehakt. Das Spiel in Bildern auf chilli-freiburg.de