Die Fußballer des SC Freiburg warten in der Bundesliga weiter auf ihren ersten Sieg: Gegen den Hamburger SV verlor das Team von Christian Streich gestern Abend glatt mit 0:3. An allen drei Toren war SC-Keeper Oliver Baumann maßgeblich beteiligt. Der sprach hinterher von einem „Scheißspiel“. Wirkte aber gefestigt und bekam viel Rückendeckung von den eigenen Fans, vom Trainer und Mitspielern. Zusammen mit den Clubberern aus Nürnberg sind die Freiburger nach zehn Spieltagen das einzige Team ohne Dreier. Und genau dahin geht die Reise am kommenden Wochenende. Die Partie gegen den HSV in Bildern auf chilli-freiburg.de