Im Kellerduell des 20. Bundesliga-Spieltags verlor ein völlig unterlegener SC Freiburg gegen Borussia Dortmund glatt mit 0:3. Damit liegt die Elf von Christian Streich nun auf dem vorletzten Tabellenplatz – vor dem VfB Stuttgart. Marco Reus hatte nach neun Minuten das 1:0 für die Gäste erzielt, Aubameyang machte den Sack zu  (56./72. Minute). Die Hausherren hatten im ganzen Spiel nur eine hablbe Chance durch Oliver Sorg kurz vor der Pause. Für Spiegel.de spielt der SC “wie ein verunsicherter Dorfklub, der es irgendwie in die erste Runde des DFB-Pokals geschafft hat”. Zum 4:1 über Frankfurt war der Auftitt kein Vergleich. Die Partie in Bildern auf chilli-freiburg.de