Die 11. Plaza Culinaria hat gestern Tausende Menschen an die Messe Freiburg geführt. „Die Plaza gehört zu Freiburg wie das Münster, die Bächle und der SC“, sagte Freiburgs Bürgermeister Otto Neideck zum Messestart. Deutschlands führende Genießermesse sei ein Ort, an dem man sich „die Sinne verzaubern lassen und nette Menschen treffen kann.“

355 Aussteller aus dem In- und Ausland sind in diesem Jahr bei der dreitägigen Messe. Für Klaus W. Seilnacht, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG (FWTM), ein Beweis für die ungebrochene Beliebtheit dieses „ur-Freiburger“ Messekonzepts, das in diesem Jahr „seinem bisher größten und am besten sortierten Programm“ aufzuwarten weiß. Ein Rundgang in Bildern.

 

Fotos: Neithard Schleier & FWTM/Salzer-Deckert