Nach dem 2:0 über den Freiburger FC hat der Bundesligist SC Freiburg sein zweites Spiel beim 30. AXA Kaiserstuhl-Cup in Bahlingen mit 1:3 (1:3) gegen Stade Rennes verloren. Somit geht der Titel an den französischen Erstligisten, zu dem der Schweizer Nationalspieler und SC-Profi Gelson Fernandes jetzt gewechselt ist. Die Mannschatf von Christian Streich lag im vorletzten Testspiel schon nach knapp 20 Minuten mit 0:3 hinten. Edson Mexer (6.), Ola Toivonen per Foulelfmeter (10.) und Henrique (18.) hatten für die Franzosen getroffen. Felix Klaus verkürzte kurz vor der Pause auf 1:3. Gegen den FFC waren Denis Perger und Sebastian Freis erfolgreoch gewesen. Der ganze Cup in Bildern auf chilli-freiburg.de

Fotos: Neithard Schleier