Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht das fünfte vor der Tür: Die Universität Freiburg plant derzeit den Bau eines neuen Kollegiengebäudes, des KG V. Es wird in zweiter Reihe im Werthmannquartier zwischen Werthmannstraße und Glacisweg entstehen. Der erste Bauabschnitt soll 2021/2022 erstell werden. Das sagte Uni-Rektor Hans-Jochen Schiewer gestern Abend vor Journalisten.

 

Das gespiegelte Gestern im Morgen: Das alte KG 1 der Uni im Widerschein der neuen Universitätsbibliothek.

Das gespiegelte Gestern im Morgen: Das alte KG I der Uni in der spiegelnden Fassade der Uni-Bibliothek. Foto: tln

 

Das KG V soll als Flächenreserve für die anstehenden Sanierungen im KG II, KG III und KG IV dienen und langfristig das KG I entlasten. Das neue Gebäude soll drei unter- und drei oberirdische Etagen haben. Platz finden dort eine Verbundbibliothek, Leseflächen und Büroräume für die geisteswissenschaftlichen Fakultäten. Das KG I soll perspektivisch zum reinen Seminar- und Lernhaus umgewandelt werden.

Langfristiges Ziel der Innenblockbebauung ist die Aufgabe von teuren und suboptimalen Mietflächen in der gründerzeitlichen Wohnbebauung entlang der Belfortstraße.

 

bar