2438

 

 

…Mal musste die Freiburger Feuerwehr im Jahr 2012 ausrücken. Das geht aus einem 38-seitigen Bericht des Amts für Brand- und Katastrophenschutz (ABK) hervor. Damit hatten die Brandschützer im vergangenen Jahr die zweitmeisten Einsätzen dieses Jahrtausends – nur im Jahr 2008 gab es mehr (2500). Grund für diesen Anstieg ist allerdings nicht die höhere Zahl der Brände (551) – diese ist seit längerem konstant – sondern vor allem die Menge der technischen Hilfeleistungen, von denen es im vergangen Jahr so viele wie nie zuvor gab (1274).

 

Bei Rettungsaktionen wurden insgesamt 437 Bewohner der Stadt – bei Bränden, Unfällen und anderen bedrohlichen Situationen – außer Gefahr gebracht. Insgesamt können die Bürger der Green City dennoch beruhigt sein, die „Feuerwehr ist für Großtermine, aber auch für die kleinen Kümmernisse des Alltags bestens gewappnet“ so der Erste Bürgermeister Otto Neideck bei der Vorstellung des Berichts.