Null Instrumente, nur ein Mikrofon dafür aber drei Stimmen, die das alles mehr als wett machen. Muttis Kinder erzählen Geschichten, die über den Liedrahmen hinaus ihre ganz eigene Dynamik entfalten: Pop trifft bei der witzigen Bühnenshow auf Klassik, Improvisation auf den Drang nach Perfektion. Garniert wird das Ganze schließlich von einer ordentlichen Portion Rock und Jazz.

 

Muttis Kinder

Die viereiigen Drillinge: Muttis Kinder

 

Claudia Graue, Marcus Melzwig und Christopher Nell, das sind die selbst ernannten „viereiigen Drillinge“, die von ihrer Mutter namens Talent fürs eigene Dafürhalten reichlich beschenkt wurden. Sie präsentieren eine  kurzweilige Show voller akustischer Überraschungsangriffe gewürzt mit einer guten Prise Humor. Die drei Stimmbandakrobaten sind eine tolle Brut, der man mit Vergnügen an den Lippen hängt.

 

Vorderhaus, Freiburg
Zeit zum Träumen
Fr., 21.2., 20.30 Uhr

 

www.vorderhaus.de / www.muttiskinder.com