Das Jahr ist kaum zwei Wochen alt, da bringt der Freiburger Dosenkünstler Heinz Soucek auch schon seine persönliche Meldung des Jahres: Sein verschollen geglaubter Sohn ist aufgetaucht. Wie es ist, als Mann jenseits der 50 erstmals “Papa” genannt zu werden, wie sich die Geschichte auf Heinz’ Erbe auswirkt und was Facebook mit der Geschichte zu tun hat, erfahren Sie hier. Heinz ab!

 

Folge 49: Der verlorene Sohn

 

 

 

Wer nicht genug von Heinz und seinen Werken bekommt, dem sei die Seite www.dosenbilder.de ans Herz gelegt.