Nach wie vor streben viele junge Menschen einen Beruf an, in dem sie ihre schöpferischen Talente in den Mittelpunkt stellen können. Dabei gerät die Gestaltung von Medien schnell in den Fokus des Interesses.

 

Die Akademie für Kommunikation bietet Realschülern ein einzigartiges Ausbildungsangebot in Freiburg: Grafikdesign, Mediendesign und Produktdesign unter einem Dach. Alle drei staatlich anerkannten Ausbildungszweige ermöglichen nach erfolgreichem Abschluss das Studium an Fachhochschulen oder technischen Hochschulen.

Multimedial: Auch Fotodesign steht auf dem Stundenplan.

 

Der dreijährige Bildungsgang Grafik-Design vermittelt den Schülerinnen und Schülern alles, was für die kreativ-gestalterische Arbeit in Werbeagentur, Verlag oder Marketing-Abteilung eines Unternehmens wichtig ist: Grafik-Design, Freies Zeichnen, Schriftgrafik, Typografie, Fotodesign, Medientechnik und Werbelehre stehen auf dem Stundenplan. Zur Ausbildung in den genannten gestalterischen Fächern erhält jeder Schüler ein eigenes Macbook. Im fachlichen Bereich endet die Ausbildung mit einer Abschlussprüfung zum/zur »Staatlich geprüfter Grafik-Designer/in«.

 

Die vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten des Computers sind Kernthema der zweijährigen Ausbildung im »Berufskolleg Technische Dokumentation«. Fächerübergreifend wird an neuester Hardware der Umgang mit der ganzen Palette multimedialer Anwendungen gelernt.

 

Nach der Ausbildung können die Absolventen als »staatlich geprüfte technische Kommunikationsassistenten« einen Arbeitsplatz in einer Vielzahl produzierender Unternehmen verschiedenster Branchen anstreben oder sich bei parallel erworbener Fachhochschulreife (BW) in einem Studium weiterbilden.

 

Wer seine Stärken in kreativer Formgestaltung und einer etwas handwerklicher orientierten Designausbildung sieht, für den könnte das zweijährige Berufskolleg für Produktdesign genau das Richtige sein. Neben der Anwendung klassischer Grafiksoftware und die Umsetzung der Entwürfe in einem 3D-Programm, erlernen die Schüler/innen Techniken zur Erstellung von Modellen ihrer Designentwürfe. Dazu steht ihnen eine komplett eingerichtete Werkstatt inklusive 3D-Drucker zur Verfügung.

 

Die Akademie für Kommunikation ist eine private Schule in gemeinnütziger Trägerschaft. Durch ihren Status als Privatschule ist sie nicht in das zentrale Vergabeverfahren des Regierungspräsidiums für Schulplätze integriert. Jugendliche, die noch eine Ausbildungsalternative zu den staatlichen Schulen suchen, können sich noch für das kommende Schuljahr 2015/16 bewerben.

 

Text: chilli / Foto: © AfK

 

Infos unter www.akademie-bw.de