Musik-, Instrumental- und Gesangspädagogik: Der neue Bachelor-Studiengang »Elementare Musikpädagogik« der Freiburger Musikhochschule vereint diese drei Felder miteinander. Noch bis zum 1. Mai nimmt die Hochschule Bewerbungen an.

Neuer Studiengang an der Freiburger Musikhochschule.

 

Der neue Studiengang mit dem zweiten Hauptfach Instrumental- oder Gesangspädagogik will Studenten auf das Berufsfeld des Musiklehrers vorbereiten: Absolventen können später sowohl Einzelunterricht etwa in Musikschulen erteilen, als auch musikalisch mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren arbeiten. Studierende erhalten daher die Möglichkeit, in sogenannten Praxisgruppen den beruflichen Alltag mit Menschen aller Altersstufen kennenzulernen. Dafür kooperiert die Hochschule etwa mit einer Kindertagesstätte, einer Grundschule und einem Seniorenzentrum.

 

Im Fokus der Ausbildung steht ein vielfältiger Umgang mit Musik – von Bewegung und Tanz über Perkussion bis hin zur eigenen Sing- und Sprechstimme. Neben dem instrumentalen oder vokalen Hauptfach stehen außerdem etwa Gehörbildung, Musikrecht, Ensemble, Chor oder Musikwissenschaft auf dem Lehrplan.

 

Text: tbr / Foto: © Hochschule für Musik Freiburg

 

Infos: www.mh-freiburg.de