“Null Aussagekraft”, meinte der Freiburger Übungsleiter Christian Streich nach dem 4:2-Sieg im ersten Testspiel im Trainingslager in Schruns gegen Olympiakos Piräus . Ein bisschen tief gestapelt. Bemerkenswert bei regnerischem Wetter war vor allem die offenbar schon gute EInbindung manch neuer Gesichter: So traf etwa Admir Mehmedi (5. und 21. Minute) gleich doppelt. Jonathan Schmid (15.) und Hendrick Zuck (72.) waren für die beiden anderen Treffer zuständig. Das Freiburger Stadtmagazin chilli war mit einem Fotografen vor Ort. Die Partie in Bildern hier.