Achter Bundesligaspieltag und weiterhin muss der SC Freiburg auf den ersten Sieg warten. Gegen den Europa-League-Mitwettbewerber aus Frankfurt reichte es der Elf von Trainer Christian Streich nach 90 Minuten nur zu einem 1:1-Unentschieden. Wieder war es Joker Nicolas Höfler, der – wie schon beim 1:1 gegen die Bayern – dem Sportclub mit einem späten Treffer in der 85. Minute wenigstens den Punkt sicherte. Das Freiburger Stadtmagazin chilli war bei der dramatischen Partie dabei und zeigt an dieser Stelle tolle Bilder von der Sonntagabendschlacht: