Der SV Waldkirch hat gegen den Verbandsliga-Dritten Freiburger FC durch ein Tor des eingewechselten Yordanov in der 88. Minute immerhin einen Punkt gegen den Topteam FFC geholt. Guiliano Reinhard hatte vier Minuten zuvor einen Konter mit einem Heber über den Elztäler Keeper Lindl sehenswert zur Gästeführung eingenetzt. Der Waldkircher Beck durfte nach 68 Minuten und einer gelb-roten Karte vorzeitig unter die Dusche. Das Spiel in Bildern auf chilli-freiburg.de