Es sieht gut aus für die zweite Mannschaft der SG Köndringen-Teningen: Im ersten Relegationsspiel der beiden Landesliga-Vizemeister um den Aufstieg in die Südbadenliga bezwang die Mannschaft von Michael Bühler die SG Kappelwindeck-Steinbach mit 25:20 und ist damit leicht favorisiert fürs Rückspiel am kommenden Samstag. Die Teninger hatten sich mit Danny Trodler und Chris Berchtenbreiter aus der Drittligamannschaft verstärkt. “Es war aber auch sehr wichtig, dass Steffen Danner spielen konnte”, sagte Bühler nach dem Schlusspfiff. Er gehe optimistisch ins Rückspiel. Auf den Sieger der beiden Partien wartet dann Teil zwei der Relegation: Zwei Spiele gegen den Vorletzten der Südbadenliga, den HTV Meißenheim. Die Partie in Bildern auf chilli-freiburg.de