Soeben hat der SC Freiburg seine aktuellste Neuverpflichtung bekannt gegeben: In der kommenden Runde wird Mittelfeldspieler Mike Frantz (nicht zu verwechseln mit dem Abwehrspieler Maik Franz von Hertha Berlin) für die Streich-Elf auflaufen. Der 27-Jährige absolvierte heute Vormittag in der Uniklinik erfolgreich die medizinischen Tests.

 

Frantz_SCF
Frantz kommt vom 1. FC Nürnberg und bestritt bisher 109 Spiele in der Ersten Bundesliga und 16 Spiele in der Zweiten Bundesliga, dabei schoss er zehn Tore für den Club. „Wir hatten sehr gute Gespräche mit Mike Frantz, in denen schnell klar wurde, dass er vom Typ und von der Einstellung sehr gut zu uns passt”, sagt Sportdirektor Jochen Saier. „Wir glauben, dass er unserer Mannschaft mit seiner Qualität, Erfahrung und Vielseitigkeit weiterhelfen wird.”

 

Ein Video aus seinen frühen Tagen belegt, dass der 1,82 Meter große und 80 Kilo schwere Mann (damas noch in Diensten des Vereins aus seiner Geburtsstadt, dem FC Saarbrücken) durchaus einer für besondere Momente sein kann:

 

 

 
„Der SC Freiburg ist ein Verein, der sich in den vergangenen Jahren in der Bundesliga etabliert hat. Ich hoffe, dass ich dem Verein und der Mannschaft mit meiner Erfahrung helfen kann“, sagt Mike Frantz selbst. „Die Art und Weise, wie beim SC Freiburg Fußball gespielt wird, hat mir schon immer imponiert. Es war immer unangenehm gegen den SC zu spielen, umso angenehmer ist es, dass ich jetzt für den Sport-Club spielen darf.“ Über Vertragsinhalte haben beide Seiten wie gewohnt Stillschweigen vereinbart.