Stefan Dettl ist ein bayrischer Liedermacher. Bayern? Liedermacher? Wer jetzt automatisch an Hans Söllner denkt, dem sei gesagt, dass es auch ein danach gibt. Nicht ganz so verkifft, nicht ganz so überkritisch – aber dennoch gut. Aber halt eher locker, sentimental, lustig und auch mal träumerisch: „Geh mit mir davo – wo de scheenstn Wiesn bliahn – spuins im Radio unser Liad – Summer of love, summer of happiness!“ Und wer noch mal so richtig in Liebessommerstimmung kommen mag, braucht natürlich auch ne Pulle Lovebeer und das korrekte Glas dazu…

 

International hat Stefan Dettl auch bereits eine gewisse Bekanntheit erlangt: Als Frontmann der Gruppe LaBrassBanda tourte er im Vorfeld der Fußballeuropameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz durch halb Europa und spielte auch in Zimbabwe.

 

Video: Summer of Love

 

 

Aber noch lieber ist er uns als Solist. Mit seinem von Ska-Elementen unterlegten Positive-Rock erinnert er soundmäßig auch an die Sportfreunde Stiller – und in manchem Lied kommt gar ein wenig Beatsteaksatmosphäre auf. Aber Dettl bleibt dabei Hippie und Liedermacher, und als solcher singt er auch Worte, über die man beim entspannten Lauschen auch mal eine Runde nachdenken kann.

 

 

Lust auf einen Ausflug in den „Sommer of Love“? Das chilli verlost drei seiner CDs und drei Mal eine Flasche Lovebeer nebst einem original Lovebeer-Weizenglas. Schreibt einfach eine Mail an redaktion@chilli-freiburg.de mit dem Betreff „Bayernhippie“. Und mit etwas Glück, kommt bald etwas ins Haus, was euch den Regen vergessen lässt.

 

Hier geht’s übrigens zur Dettl-Homepage – dort erfahrt ihr auch alles zur aktuellen Tour, die ihn unter anderem nach Konstanz am Bodensee bringt.