Starke Stimmen

Die Wise Guys sind die erfolgreichste deutsche A-capella-Gruppe seit den Comedian Harmonists. Seit Mitte September steht jetzt ihr neues Album „Zwei Welten instrumentiert“ in den Läden. Wirklich neu ist in dem Fall zwar nicht vieles – bis auf vier Titel wurden für die CD einfach Songs aus dem Erstling „Zwei Welten“ übernommen und eben musikalisch unterlegt.


Allerdings darf man das zweite Album der Kölner wohl eher als Komplettierung des Gesamtwerks sehen. Darauf weist auch die optische Gestaltung der beiden Werke hin, denn wer die Cover nebeneinander stellt, sieht, dass sie sich ergänzen. Mit einem integrierten Magneten lassen sich die CDs zudem sogar zu einem Doppelalbum zusammenführen. „Mit unserem Projekt Zwei Welten wird für uns ein künstlerischer Traum wahr. Zwei CDs, unsere beiden Welten, und doch ein großes Ganzes!“, lassen sich die Wise Guys zitieren.

Am 16. November kommen die „Besserwisser“ jetzt mit ihren starken Stimmen und lässigen, komischen, aber auch tiefgründigen, erheiternden und berührenden Texten ins Freiburger Konzerthaus. Ob auch Instrumente dabei sind? Lassen wir uns überraschen.

Text: Ruben Grieb

Wise Guys
Zwei Welten instrumentiert
Polydor