Die ersten Klänge ertönen, und schon möchte man sich eine Federboa umschwingen und in einen furiosen Charleston ausbrechen, während man lässig an einem goldenen Zigarettenhalter zieht.

 

 

DJ Louie Prima aka Johannes Heretsch – einer der ersten Electro-Swing-DJs Deutschlands – lässt jetzt mit 34 Swing-Perlen die Ära der 30er- bis 50er-Jahre wieder aufleben. Geschickt kombiniert er auf der Doppel-CD Klassiker von Louis Armstrong, Ella Fitzgerald oder Aretha Franklin mit neuen Swingnummern von Caro Emerald oder Dimie Cat.

 

 

Wer von dem DJ nur schnelle elektronische Nummern erwartet, dürfte jedoch enttäuscht sein: die Klassiker sind großteils in der Originalversion belassen – Plattenspieler-Rauschen inklusive. So ist die Compilation insgesamt eher etwas für einen romantischen Abend als die nächste Retro-Party – womit sich auch der zweideutig anmutende Titel „Swing For Private“ erklären ließe.

 

Zu den wenigen Ausnahmen gehört Heretschs Version des ursprünglich von Paolo Conte stammenden Hits „Via Con me“ – die jazzigen Originalnummer hat er aufs Wesentliche reduziert und mit treibenden Beats versehen: „It’s wonderful“.

 

Insgesamt hätten die Platten ein bisschen elektrischer daherkommen dürfen. Andererseits zeigt Heretsch aber auch, dass Klassiker wie „Bei Mir Bist Du Schoen“ oder der Dschungelbuchhit „Bare Necessities“ bis heute nichts an ihrer Strahlkraft verloren haben.

 

Text: tbr