Vergessene Schätze der Musikgeschichte

Die Verleihung des Herbert von Karajan Musikpreis 2012 wird von einem ganz besonderen Programm begleitet. Die italienische Opernsängerin Cecilia Bartoli, die den Preis in diesem Jahr entgegen nehmen darf, wird in dem Galakonzert eine Mischung aus Musik von Georg Friedrich Händel und Arien ihres aktuellen Programms „Mission“ aus der Feder des italienischen Barock-Komponisten Agostino Steffani zusammenstellen.

Das Kammerorchester Basel wird das Programm musikalisch unterstreichen.
Die in Rom geborene Koloratur-Mezzosopranistin Cecilia Bartoli kann bereits vier Grammys, neun Echos, ein Bambi, zwei Classical Brit Awards und viele weitere internationale Preise ihr eigen nennen. Mit dem Herbert von Karajan-Preis wird vor allem Bartolis stetes Bemühen um die Wiederentdeckung vergessener Schätze der Musikgeschichte gewürdigt.

Festspielhaus Baden-Baden
30.12. um 19 Uhr
www.ceciliabartolionline.com



Foto: Uli Weber/DECCA