Dunkel und schön

Schon der Name der britishen Band Darkstar macht deutlich, dass locker-leichte Sommerhits wohl eher nicht ihr Ding sind. Stattdessen setzen die Londoner James Buttery, James Young und Aiden Whalley auf eine Mischung aus Dubstep und elektronischem Pop.

 

2009 wurde ihre Single „Aidy’s Girl Is a Computer“ von zahlreichen Magazinen zur besten Platte des Jahres gekürt. Darauf folgte ihr Debüt-Album „North“ mit großer Welttournee, und dieser Tage erscheint der Nachfolger „News from Nowhere“ in den Plattenläden, der sich fast vollständig vom Dubstep löst und stattdessen bittersüße Melodien, begleitet von rauen Maschinenklängen, präsentiert. Geschrieben hat ihn das Trio in der Einsamkeit eines verlassenen Landstrichs in West Yorkshire, und so erzählt er von der dort verbrachten Zeit.

„Jeder Ort garantiert eine Geschichte. Ganz egal, wo er ist und wie ruhig, abgeschieden und von der Außenwelt abgetrennt er auch sein mag. Es gibt Momente im Alltag jedes Menschen, egal wie subtil, die dokumentiert und über die sehr ausführlich gesprochen werden kann“, erklärt James Young.

La Laiterie, Straßburg
Mi., 13.2., 20 Uhr
www.laiterie.artefact.org
Karten-Infos: 0761/496-8888, Preis: 15/12 Euro

 

Foto: Hayley Weir