Aus sechs mach eins

Gauthier Dance, die Dance Company des Theaterhauses Stuttgart, vereint in der neuen Produktion „Future 6“ sechs Stücke der internationalen Tanzszene, darunter gleich fünf Ur-aufführungen. Cayetano Soto widmet sein neues Stück „Malasangre“ der Königin des Latin Soul, La Lupe.

Future_6

 

Kubanisch wird es auch bei dem neuen Duo von Itzik Galili. Der israelische Choreograf entdeckte die Musik des „King of Mambo“, Pérez Prado, bei einer Karibikreise für sich und nutzt sie nun für sein luftig-lockeres Gute-Laune-Stück für Future 6.

13 Jahre lang war Jiri Bubenicek Startänzer von John Neumeiers Hamburg Ballett, mittlerweile hat er sich auch als Choreograf einen Namen gemacht. Er will bei seiner neuen Choreografie das rätselhafteste der menschlichen Gefühle erkunden: die Liebe.

Auch das Stück des Company-Chefs Eric Gauthier wirft einen Blick ins Innere. Auf der Suche nach der eigenen Mitte gibt er den Tänzern große Taiko-Trommeln in die Hand, die für ein einzigartiges Klangerlebnis sorgen.

Und auch der Hauschoreograf des Stuttgarter Balletts ist mit „I Found a Fox“ bei Future 6 vertreten. Der letzte im Bunde ist Stephan Thoss, der sich mit Ravels Bolero einen echten Klassiker zur Brust nimmt.

Burghof, Lörrach
Fr., 22.3., 20 Uhr
www.burghof.com
Karten-Infos: 0761/496-8888


Foto: Burghof