Von der Zeichnung bis zur Computeranimation

Über die Sommermonate werden im Museum Biedermann Arbeiten von insgesamt sechszehn jungen italienischen Künstlern gezeigt. Die ausgestellten Arbeiten reichen dabei von Zeichnung, Malerei und Fotografie über computeranimierte Arbeiten und Trickfilm bis hin zu skurril humoristischen Skulpturen und minimalistischer Konzeptkunst.

Die Orte, aus denen die Künstler stammen, deren Werke zu sehen sind, erstrecken sich von Südtirol über die Toskana bis hin nach Apulien. Es sind also nicht nur Arbeiten aus den italienischen Zentren zu entdecken, vielmehr kommen die Künstler aus sämtlichen Regionen des Landes und bieten einen Überblick über den Facettenreichtum der gegenwärtigen italienischen Kunst.

Donaueschingen, Museum Biedermann
bis 16.9.
www.museum-biedermann.de



Foto: © Museum Biedermann