Frau im Stress
Karriere? Ja! Kinder? Auf keinen Fall! Miederwarendesignerin Andrea (Diana Amft) weiß genau, was sie will – und krakeelende Knirpse gehören ganz sicher nicht dazu. Ihr Schicksal nimmt in der romantischen Komödie „Frisch gepresst“ (2012), frei nach Susanne Fröhlichs gleichnamigem Bestseller, erwartungsgemäß einen anderen Lauf: Andrea wird schwanger. Allerdings weiß sie nicht, wer der Erzeuger ist.


Mögliche Kandidaten sind Lebemann und Jugendschwarm Gregor (Alexander Beyer) und der smarte Rechtsanwalt Chris (Tom Wlaschiha). Fortan stellt sich die Blondine mit viel Situationskomik und Dialogwitz wichtigen Fragen wie Vaterschaftstests, Heiraten und Zusammenziehen. Der leichtfüßige Streifen erscheint auf DVD.


In sonnendurchfluteten Bildern, die mit etwas zu viel Gelbfilter bearbeitet wurden, versucht Andrea in Köln ihr Leben auf die Reihe zu bekommen. Sie bewegt sich in farbsatten Settings, die von der DVD kontrastreich und scharf wiedergegeben werden. Auch die Schwarzwerte wurden sauber herausgearbeitet. Der satte Surroundsound bedient sämtliche Boxen dynamisch und gibt auch Klang-Details sauber wieder. Als Bonus hat die Disc nur einige uninteressante Kurzbeiträge im Gepäck.


Text: Maja Daebel /
Fotos: Disney / 2011 Ziegler Cinema / Buena Vista International / B. Spauke


Filmbewertung: überzeugend
Freigabealter: 6
Studio: Disney
Laufzeit: 91 Min.
Im Handel, ca. 14 Euro